Baby-Bananen-Curry mit Hühnerfleisch – แกงกล้วยไข่ใส่ไก่ (Gaeng Kluay Kai Sai Gai)

Baby-Bananen-Curry mit Hühnerfleisch - แกงกล้วยไข่ใส่ไก่ (Gaeng Kluay Kai Sai Gai)

Um die Zutaten für unser Baby-Bananen-Curry zu besorgen, kommen wir nicht um den Besuch eines Asia-Marktes herum. Selbst dann nicht, wenn wir auf das Selbermachen der Currypaste verzichten und bequemerweise auf ein Fertigprodukt zurückgreifen möchten. Eine selbst gemachte Currypaste ist aber immer die bessere Wahl. Wir zeigen unten, wie das geht, eine ganz spezielle rote Currypaste für unser Baby-Bananen-Curry.

„Baby-Bananen-Curry mit Hühnerfleisch – แกงกล้วยไข่ใส่ไก่ (Gaeng Kluay Kai Sai Gai)“ weiterlesen

Rotes Curry mit Hühnerfleisch und Thai-Auberginen und Bambus – แกงไก่มะเขือ (Gaeng Gai Makuea)

Rotes Curry mit Hühnerfleisch und Thai-Auberginen und Bambus (Gaeng Gai Makuea)

Rotes Curry, Gaeng Makuea, ist ganz typisch thailändisch und lässt sich auf viele Arten und Weisen variieren. Und es gelingt fast immer. Hier (siehe oben) habe ich meinen VHS-Kochschüler*innen in den Topf geguckt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

„Rotes Curry mit Hühnerfleisch und Thai-Auberginen und Bambus – แกงไก่มะเขือ (Gaeng Gai Makuea)“ weiterlesen

Matsaman Curry – แกงมัสมั่น (Gaeng Matsaman)

Matsaman Curry - แกงมัสมั่น (Gaeng Matsaman)

Die thailändische Bezeichnung für Matsaman Curry heißt wörtlich übersetzt „Muslim-Suppe“. Matsaman Curry kommt ursprünglich aus Südthailand. Auch heute noch ist es im Süden Thailands weiter verbreitet als in Zentral- oder Nordthailand. Die zugrunde liegende Currypaste enthält Kreuzkümmel.

„Matsaman Curry – แกงมัสมั่น (Gaeng Matsaman)“ weiterlesen

Betrunkene Nudeln – ผัดขี้เมา (Pad Ki Mao)

Betrunkene Nudeln - ผัดขี้เมา (Pad Ki Mao)

Betrunkene Nudeln, Pad Ki Mao, ein Gericht aus der traditionellen thailändischen Küche,  könnte wörtlich übersetzt heißen: „Gebraten Scheiße Betrunken“. Allerdings, es ist keine schlechte Idee, etwas Trinkbares griffbereit zu haben, wenn man Betrunkene Nudeln genießen möchte. Typischerweise ist Pad Ki Mao ein sehr, sehr scharfes Erlebnis.

„Betrunkene Nudeln – ผัดขี้เมา (Pad Ki Mao)“ weiterlesen

Thailändische Hähnchenspieße – สะเต๊ะ (Saté Gai)

Thailändische Hähnchenspieße – สะเต๊ะ (Saté Gai)

Gegrillte Hähnchenspieße, Saté oder auch Satay, sind wohl das asiatische Street Food schlechthin. Satay bedeutet auf Indonesisch einfach so viel wie „Fleisch, das auf Bambusspießchen über Holzfeuer gegrillt wird“. Man ist also nicht auf eine bestimmte Fleischsorte festgelegt. Saté gibt es auch mit Schweinefleisch, Rindfleisch oder Garnelen, in jedem Fall mariniert. Und auf die Marinade kommt es an, um den typischen Geschmack zu bekommen. Am häufigsten wird Hühnerfleisch verwendet. In der thailändischen Version gehört unbedingt eine Erdnusssoße zu den Hähnchenspießen.

„Thailändische Hähnchenspieße – สะเต๊ะ (Saté Gai)“ weiterlesen