Urlaubsreif? Sehnsucht nach Thailand?

Reisen Sie kulinarisch nach Thailand!
Lernen Sie Thailändisch fürs nächste echte Mal!
Holen Sie sich Thailand nach Hause!

Buchen Sie hier Thailand für zu Hause!

Thailand für zu Hause

Zu Hause thailändisch kochen lernen – Thailändisch oder Deutsch lernen für Alltag und Beruf – เรียนภาษาเยอรมัน – zertifizierte Dozentin – Übersetzerin, Dolmetscherin – alle Sprachkurse auch online

Thailand-Blog

Massaman Curry – แกงมัสมั่น (Gaeng Matsaman)

Matsaman Curry – แกงมัสมั่น (Gaeng Matsaman)

Die thailändische Bezeichnung für Massaman Curry, Gaeng Matsaman (auch Gaeng Masaman oder Kaeng Massaman und alle möglichen Kombinationen), heißt wörtlich übersetzt „Muslim-Suppe“ und kommt ursprünglich aus Südthailand. Auch heute noch ist Gaeng Matsaman im Süden Thailands weiter verbreitet als in Zentral- oder Nordthailand. Die zugrundeliegende Currypaste enthält Kreuzkümmel.

Massaman Curry – แกงมัสมั่น (Gaeng Matsaman) weiterlesen

Scharfer, süßsaurer Rindfleischsalat – ยำเนื้อ (Yam Nüa)

Scharfer, süß-saurer Rindfleischsalat - ยำเนื้อ (Yam Nüa)

Viele Gerichte, die heute typisch sind für ganz Thailand, kommen ursprünglich aus dem Isan, also aus dem Nordosten Thailands. Yam Nüa, ein scharfer, süßsaurer Rindfleischsalat, gehört dazu. Eines unserer Lieblingsgerichte! Denn wir lieben es scharf bis sehr scharf!! Und was die Schärfe angeht, ist bei Yam Nüa nach oben hin alles offen!!! 😉

Scharfer, süßsaurer Rindfleischsalat – ยำเนื้อ (Yam Nüa) weiterlesen

Dünne Reisnudeln mit grünem Curry – ขนมจีนแกงเขียวหวาน (Khanom Djin Gaeng Khiao Wan)

Dünne Reisnudeln mit grünem Curry – ขนมจีนแกงเขียวหวาน (Khanom Djin Gaeng Khiao Wan)

Der Name Khanom Djin für dünne Reisnudeln bedeutet auf Thai soviel wie chinesische Nudeln. Tatsächlich stammt der Name und das Rezept von aus dem heutigen Myanmar nach Zentralthailand eingewanderten Mon, in deren Sprache hanom cin einfach nur gekochte Nudeln bedeutet.

Dünne Reisnudeln mit grünem Curry – ขนมจีนแกงเขียวหวาน (Khanom Djin Gaeng Khiao Wan) weiterlesen