One Night in Bangkok, Asiatique

Außer Thailand wurden früher viele Länder in Asien von Europa erobert. Dank dem 5. König, Rama V Chulalongkorn ist das Land Thailand bis heute frei. Er modernisierte Militär, Verwaltungssystem, Bildungs- und Rechtswesen, baute die Infrastruktur aus und schaffte die Leibeigenschaft ab. Außerdem öffnete er das Land zum Westen und handelte mit Dänemark und gründete einen Hafen in Bangkok mit der Bezeichnung East Asiatique. Heute heißt der Markt Asiatique. Der Markt fasziniert mich sehr, da er direkt am Chaopraya Fluss liegt und über 1000 Geschäfte und Restaurants bietet. Viele Einheimische und Touristen besuchen den Markt ab 17 Uhr.  Hier gibt es Kleidung, Möbel, Kunsthandwerk und andere Einrichtungsgegenstände. Es war für mich wirklich ein tolles Erlebnis, eine Nacht in Bangkok zu sein.


Fehlt Ihnen noch etwas für Ihre Thai-Küche?