Dozentenlehrgang Thai als Fremdsprache

Aus dem gesamten deutschsprachigen Raum waren angehende Dozentinnen und Dozenten für Thai als Fremsprache eingeladen, im Bildungszentrum Sorpesee eine Woche lang die Didaktik und Methodik für den thailändischen Sprachunterricht zu erlernen beziehungsweise sich darüber auszutauschen.
Schon vor dem Dozentenlehrgang Thai als Fremdsprache hatte jeder Teilnehmer, jede Teilnehmerin eine umfangreiche und anspruchsvolle Hausarbeit anzufertigen. Das sollte sicherstellen, dass die individuelle Qualifikation auch für eine erfolgreiche Lehrgangsteilnahme ausreicht.

Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme am Dozentenlehrgang Thai als Fremdsprache
Geschafft! 😉

Obwohl ich bereits seit vielen Jahren Thailändisch unterrichte, habe ich gern am Dozentenlehrgang Thai als Fremdsprache teilgenommen. Neben den beiden Lehrgangsleiterinnen, Frau Rawiwan Kaldrack und Frau Dr. Yupadee Hiemer, sollten alle Lehrgangsteilnehmer ihre Art zu unterrichten vorstellen. So konnte jeder von jedem lernen. Ich konnte mich vergewissern, dass ich all die Jahre alles richtig gemacht habe.

Zum Abschluss überreichte der extra aus Frankfurt angereiste Konsul Parama Chamrasromran vom Königlich Thailändischen Generalkonsulat die Zertifikate und gratulierte allen Beteiligten zum erfolgreichen Abschluss. Damit unterstrich der Konsul die Bedeutung dieser deutschlandweit einzigartigen Qualifizierungsmaßnahme für die Förderung der thailändischen Sprache und Kultur in Deutschland.
Das stand dann sogar in der Zeitung!


Fehlt Ihnen noch etwas für Ihre Thai-Küche?