Rotes Curry mit Hühnerfleisch und Thai-Auberginen und Bambus – แกงไก่มะเขือ (Gaeng Gai Makuea)

Rotes Curry mit Hühnerfleisch und Thai-Auberginen und Bambus - แกงไก่มะเขือ (Gaeng Gai Makuea)

Rotes Curry, Gaeng Makuea, ist ganz typisch thailändisch und lässt sich auf viele Arten und Weisen variieren. Deshalb gelingt es fast immer. Für das Titelbild zu diesem Rezept durften wir bei einem unserer VHS-Kurse in den Topf gucken. Das Ergebnis kann sich doch sehen lassen!

„Rotes Curry mit Hühnerfleisch und Thai-Auberginen und Bambus – แกงไก่มะเขือ (Gaeng Gai Makuea)“ weiterlesen

Thailändischer Glasnudelsalat mit Schweinefleisch – ยำวุ้นเส้น (Yam Wun Sen Muh)

Scharfer Glasnudelsalat mit Schweinefleisch - ยำวุ้นเส้น (Yam Wun Sen Muh)

Thailändischer Glasnudelsalat schmeckt erfrischend und ist gern sehr, sehr scharf. Mit Yam Wun Sen Muh zeigen wir heute eine klassische Variante. Das heißt: ohne Tomaten oder anderes Gemüse, dafür aber mit frisch knackig gerösteten Erdnüssen.

„Thailändischer Glasnudelsalat mit Schweinefleisch – ยำวุ้นเส้น (Yam Wun Sen Muh)“ weiterlesen

Thailändisches Curry mit fettem Schweinefleisch und Wasserspinat – แกงเทโพ (Gaeng Thae Pho)

Thailändisches Curry mit fettem Schweinefleisch und Wasserspinat - แกงเทโพ (Gaeng Thae Pho)

Den fetten Fisch „Thae Pho“, Pangasius larnaudii, findet man leider immer seltener im Fluss Chao Phraya und deshalb auch immer seltener im Curry-Gericht Gaeng Thae Pho. Zu befürchten ist, dass er vielleicht bald aussterben wird. Pech für den Fisch, dass er gut schmeckt. Wir wünschen ihm jedenfalls das Beste für seine Zukunft.

„Thailändisches Curry mit fettem Schweinefleisch und Wasserspinat – แกงเทโพ (Gaeng Thae Pho)“ weiterlesen

Betrunkene Nudeln – ผัดขี้เมา (Pad Ki Mao)

Betrunkene Nudeln - ผัดขี้เมา (Pad Ki Mao)

Betrunkene Nudeln, Pad Ki Mao, ein Gericht aus der traditionellen thailändischen Küche,  könnte wörtlich übersetzt heißen: „Gebraten Scheiße Betrunken“. Allerdings, es ist keine schlechte Idee, etwas Trinkbares griffbereit zu haben, wenn man Betrunkene Nudeln genießen möchte. Denn typischerweise ist Pad Ki Mao ein sehr, sehr scharfes Erlebnis.

„Betrunkene Nudeln – ผัดขี้เมา (Pad Ki Mao)“ weiterlesen

Enokitake im Speckmantel – เบคอนพันเห็ดเข็มทอง (Bacon Pan Hed Kem Tong)

Enokitake im Speckmantel - เบคอนพันเห็ดเข็มทอง (Bacon Pan Hed Kem Tong)

Die Wörter Enoki, Enokitake, Gemeiner Samtfußrübling oder auch Nadelpilz (bitte nicht verwechseln mit Nagelpilz!) bezeichnen ein und dieselbe Sache: Enokitake-Pilze. Sie haben schon länger ihren Weg in die thailändische Küche gefunden. Enoki sind inzwischen, zum Beispiel eingewickelt in Speck- oder Schinkenstreifen und anschließend über offenem Holzkohlefeuer gegrillt, typisches Street Food überall in Thailand.

„Enokitake im Speckmantel – เบคอนพันเห็ดเข็มทอง (Bacon Pan Hed Kem Tong)“ weiterlesen

Gefülltes Thai-Omelett – ไข่ยัดใส่ (Kai Yad Sai)

Gefülltes Thai-Omelett - ไข่ยัดใส่ (Kai Yad Sai)

Omelett, auch gefülltes Omelett, gilt allgemein als einfach zu machen. In der Wikipedia liest sich das in Kurzform so: Eier aufschlagen, verrühren, flach in der heißen, geölten Pfanne verteilen, rausnehmen, bevor es braun wird.
Doch man kann die Herstellung eines Omeletts auch zur Kunstform erheben und damit beliebig hohe Ansprüche bedienen.

„Gefülltes Thai-Omelett – ไข่ยัดใส่ (Kai Yad Sai)“ weiterlesen