Gefülltes Thai-Omelett – ไข่ยัดใส่ (Kai Yad Sai)

Gefülltes Thai-Omelett - ไข่ยัดใส่ (Kai Yad Sai)

Omelett, auch gefülltes Thai-Omelett, gilt allgemein als einfach zu machen. In der Wikipedia liest sich das in Kurzform so: Eier aufschlagen, verrühren, flach in der heißen, geölten Pfanne verteilen, rausnehmen, bevor es braun wird.
Doch man kann die Herstellung eines Omeletts auch quasi zur Kunstform erheben und damit beliebig hohe Ansprüche bedienen.

Gefülltes Thai-Omelett – ไข่ยัดใส่ (Kai Yad Sai) weiterlesen

Dünne Reisnudeln mit grünem Curry – ขนมจีนแกงเขียวหวาน (Khanom Djin Gaeng Khiao Wan)

Dünne Reisnudeln mit grünem Curry – ขนมจีนแกงเขียวหวาน (Khanom Djin Gaeng Khiao Wan)

Der Name Khanom Djin für dünne Reisnudeln bedeutet auf Thai soviel wie chinesische Nudeln. Tatsächlich stammt der Name und das Rezept von aus dem heutigen Myanmar nach Zentralthailand eingewanderten Mon, in deren Sprache hanom cin einfach nur gekochte Nudeln bedeutet.

Dünne Reisnudeln mit grünem Curry – ขนมจีนแกงเขียวหวาน (Khanom Djin Gaeng Khiao Wan) weiterlesen