Veröffentlicht am

Gegrillte gewürzte Eier – ไข่ปิ้งทรงเครื่อง (Kai Bping Songkrüang)

Gegrillte gewürzte Eier – ไข่ปิ้งทรงเครื่อง (Kai Bping Songkrüang)

Beim Stöbern in alten Fotos sind wir an einem Schnappschuss vom Strand auf Ko Sichang hängen geblieben. Dort gab es gegrillte gewürzte Eier, ein ganz typisches Fingerfood im Südosten Thailands. Wäre es nicht schön, wenn wir jetzt…

… am Strand liegen könnten und uns Kai Bping Sonkrüang bestellen könnten? Ja, schön wär’s.

In Wirklichkeit sind wir leider gerade ganz woanders, weit weg von jedem thailändischen Strand. Also müssen wir uns, wie so oft, ein bisschen Thailand nach Hause holen. Kein Problem, oder? Wir machen uns gegrillte gewürzte Eier einfach selber! Der Geschmack wird uns die Erinnerung an unsere Strandurlaube locker wieder auffrischen.

Wie geht das nochmal?

Hat jemand zugeschaut, wie man gegrillte Eier macht? Leider niemand. Wir haben die nur gegessen. Dabei konnten wir allerdings als Gewürze Helle Sojasauce, Fischsauce und schwarzen Pfeffer herausschmecken. Das kann doch nicht so schwer sein!

Natürlich können wir uns vorstellen, wie gegrillte gewürzte Eier in Thailand gemacht werden: Im Dampf von über Holzkohlefeuer kochendem Wasser in einem Korb aus Bambusgeflecht etwa. Das nachzustellen bedeutet einen gewissen Aufwand, den wir für unseren kurzen Ausflug an den Strand zunächst nicht betreiben möchten. Deshalb haben wir uns eine Art Minimallösung überlegt.
Zuerst benötigen wir leere Eierschalen. Also Eier vorsichtig über einer Schüssel am spitzen Ende aufgepicken, Eiweiß und Eidotter in eine Schüssel schütteln, mixen, würzen und wieder zurück in die Eierschalen füllen.

Gegrillte gewürzte Eier – ไข่ปิ้งทรงเครื่อง (Kai Bping Songkrüang)
Alles ist bereit, um die leeren Eierschalen wieder zu befüllen.

Dann fällt plötzlich auf, dass man aus einer Schüssel nicht so gut ausschütten kann. Mit einem Messbecher gelingt das besser. Also erstmal umfüllen. Beim nächsten Mal nehmen wir gleich den Messbecher. Das spart Geschirr.

Gegrillte gewürzte Eier – ไข่ปิ้งทรงเครื่อง (Kai Bping Songkrüang)
Wir haben ein bisschen geschummelt. Von ursprünglich 10 Eiern sind nur sieben Eierschalen intakt geblieben.

Jetzt geht es ab in den Topf. Wir haben einen hohen Topf gewählt, in dem die Eierschalen stehen und im Dampf garen können. Mit einem Eiertablett benötigt man nur ganz wenig Wasser.

Gegrillte gewürzte Eier – ไข่ปิ้งทรงเครื่อง (Kai Bping Songkrüang)
Mit einem Eiertablett lassen sich die wiedergefüllten Eierschalen stehend dämpfen.

Es geht auch anders

Bestimmt lassen sich die wiedergefüllten Eierschalen auch im Dämpfeinsatz eines Reiskochers oder in jedem anderen Dämpfer dämpfen. Unsere Minimallösung könnte aber auch funktionieren.

Gegrillte gewürzte Eier – ไข่ปิ้งทรงเครื่อง (Kai Bping Songkrüang)
Wenn man die Eierschalen zu voll macht, besteht die Gefahr, dass sie platzen.

Sie hat funktioniert! Fast. Einige Eierschalen sind geplatzt. Das macht aber nichts. Die Eier werden nicht noch einmal auf dem Grill aufgewärmt, sondern vor Ort und sofort verkostet.

Gegrillte gewürzte Eier – ไข่ปิ้งทรงเครื่อง (Kai Bping Songkrüang)
Für’s erste Mal nicht ganz schlecht, oder?

Ok, bei der Optik ist noch Luft nach oben. Da fehlt uns ganz klar die Routine. Aber geschmacklich haben unsere ersten (un)gegrillten gewürzten Eier überzeugen können. Und für einen kurzen Moment hatten wir den Strand in unserer Küche!

Tipps: Die leeren Eierschalen werden am besten nur zu etwa zwei Dritteln wieder aufgefüllt. Damit bleibt also etwas Eimasse übrig. Warum nicht die Reste einfach zu einem leckeren Rührei verarbeiten?
Anstelle der Sojasauce kann man auch Maggi Würze nehmen oder anstelle von Fischsauce einfach Salz. Es gibt keine festgelegten Regeln, nach denen gegrillte Eier gewürzt werden müssen. Wenn man sie selbst macht, entscheidet allein der eigene Geschmack.
Die gedämpften Eier müssen nicht unbedingt noch gegrillt werden. Unserer Ansicht nach dient das Grillen nur dem Aufwärmen. Bei der nächsten Grillparty sind sie aber auf jeden Fall mit dabei. Huch, das ist ja schon bald! Denn Grillsaison ist immer! 😉


Gegrillte gewürzte Eier – ไข่ปิ้งทรงเครื่อง (Kai Bping Songkrüang)
Rezept drucken
5 von 8 Bewertungen

Gegrillte gewürzte Eier (Kai Bping Songkrüang)

Gegrillte gewürzte Eier sind ursprünglich im Südosten Thailands beliebtes Fingerfood auf der Straße oder am Strand.
Vorbereitungszeit15 Minuten
Zubereitungszeit15 Minuten
Gericht: Fingerfood
Küche: Thailand
Schlagworte: auch für Kinder, Eier, mild, modern, schnell
Portionen: 10

Spezielle Gerätschaften helfen bei der Zubereitung:

Das sollten wir vorrätig haben:

Und so wird’s gemacht:

  • Die Eier am "spitzen" Ende vorsichtig aufpicken. Das Eiweiß und den Dotter in ein Gefäß schütteln, aus dem man gut ausgießen kann (zum Beispiel Messbecher). Die nun leeren Eierschalen beiseite stellen.
  • Die Eimasse mit heller Sojasauce, Fischsauce und schwarzem Pfeffer würzen und verquirlen. Damit die Eimasse leichter gießbar wird, einen Schuss kaltes Wasser zufügen.
  • Sobald alle Luftblasen aus der Eimasse entwichen sind, die Eimasse wieder zurück in die Eierschalen füllen. Die Eierschalen nur zu etwa zwei Drittel auffüllen.
  • Anschließend im Dämpfeinsatz des Reiskochers oder mit Hilfe eines Eiertabletts in einem hohen Kochtopf für etwa 15 Minuten lang dämpfen. Abkühlen lassen.
  • Nun lassen sich die gedämpften Eier auf lange Bambusspieße aufspießen und können zum Beispiel auf einem Grill wieder erwärmt werden.

Guten Appetit!